Darum ist die Bundeswehr scheiße – #rundfunk17 Folge 084

Veröffentlicht von Klaas (Volo) am

Stillgestanden, es ist Zeit für die Musterung. Heute geht es bei #rundfunk17 um den Wehrdienst (WD), die Bundeswehr (BW) und das sinnlose Abkürzen von Wörtern (W). Methusalem anredo kann sich noch an seine Jugend erinnern und berichtet von seinen Berührungspunkten mit der BW. Die Situation eskaliert rapide, willkommen zur verbotenen Folge #084. Bevor unsere beiden Comedy-Promis (CP) in den Wehrdienst eingezogen werden, um die Bundesrepublik Deutschland GmbH zu schützen, berichtet anredo außerdem von seiner ersten Begegnung mit der sagenumwobenen Kuhnachbarin (KN). Gemeinsam mit dem Vermietersohn (VS) konfrontiert er die KN, um die Rettungswege im Treppenhaus freizuräumen. BastiMasti lässt sich zur besseren Untermalung der Szenerie auf eine Impro-Comedy (IC) ein. Die Rettungswege sind gesichert, das Domizil des Internetstars ist wieder barrierefrei (BF). Endlich in der Oberschicht angekommen, können anredo und Basti auch Themen wie das Fliegen besprechen. Außerdem hat Frau Dr. Fahrmaus heute erneut Sprechstunde. anredo hat bereits im Wartezimmer Platz genommen, er beklagt sich über pubertäres Nasenbluten. Die Fachärztin wendet das renommierte Prinzip des Ausschlussverfahrens an und bringt so Licht ins Dunkle.

Diese und alle anderen Episoden #rundfunk17 findet ihr unter anderem bei Apple Podcasts, Spotify, Deezer und als RSS-Feed.

RUNDFUNK 17 BEITRAG
Wenn euch der Unfug gefällt, den anredo und BastiMasti hier so verzapfen, könnt ihr uns gern unterstützen: Mit einer klitzekleinen monatlichen Spende bei Patreon bekommt ihr exklusiven Bonuscontent sowie alle neuen Folgen bereits vorab. Wenn ihr irgendetwas über diesen Amazon Affiliate-Link einkauft, bekommen wir eine kleine Provision, ohne dass euch Mehrkosten entstehen. Unseren exklusiven Merch kriegt ihr im offiziellen #rundfunk17-Shop, bei dem ihr geilen Stuff ergattern könnt, an dem wir sogar noch ein paar Euro mitverdienen! Weitere Infos zum #rundfunk17-Beitrag gibt’s hier. See you later, Alligator!