Die krassesten Sex-Phantasien (ab 18) – #rundfunk17 Folge 040

Veröffentlicht von Anredo am

Die heutige Episode von #rundfunk17 ist für Menschen unter 18 Jahren nicht geeignet. Für Menschen über 18 aber eigentlich auch nicht. Denn dieses Mal geht es neben unangenehmen Party-Geschichten von anredo und BastiMasti und einem vorweihnachtlichen Schrottwichtel-Eklat um die wohl krassesten Sex-Phantasien, die es in einem Podcast jemals gegeben hat.

Ich hänge in Clubs, Bars und “Clars” dieser Stadt, um das Objekt der Begierde ausfindig zu machen. Nach einer langen Nacht mit leerer Bierflasche frage ich den potenziellen Traumpartner (m/w/d) noch, ob jener mit hoch kommen mag. “Auf nen Bubble Tea”, flüstere ich zärtlich, während ich gekonnt meine Arme zum Sex-Dab ausstrecke. Ich (Sternzeichen Fickroboter, Aszendent SSL-Verschlüsselung) stolpere die Treppe hoch, falle in die Tür: “Alexa, spiele gemafreie Kuschelmusik”.

Ob man mir anmerkt, dass ich nicht Jean-Luc heiße und gar kein Französisch kann? (Hier Sex-Witz mit Französisch einfügen) Ob mein Körper noch genug Kraft für den Akt haben wird? Ob der maskierte Magier mir seine Assistentinnen, seine Spiegel und Beleuchtungseinheiten ausleihen wird, um dezent davon abzulenken, dass ich beim Sex ein peinlicher Versager bin?

Keine Comedy-Podcasts dieser Welt, auch nicht die erfolgreichen und frauenverachtenden iTunes-Sex-Chartbreaker, trauen sich so schonungslos an die Tabus verzweifelter Mittzwanziger heran wie wir. Keiner hüllt sich freiwillig in den hässlichen (XMAS-Sweater-) Mantel der Schande und gesteht der Öffentlichkeit jedes Detail über das eigene Scheitern. Das macht sonst echt keiner. Und langsam verstehen wir auch, warum.

Diese und alle anderen Episoden #rundfunk17 findet ihr unter anderem bei Apple Podcasts, Spotify, Deezer und als RSS-Feed.

HEY IHR COOLEN KIDS UND VERFECHTER DER GENERATION Y! ALLES SENKRECHT?!
Wenn euch der Unfug gefällt, den anredo und BastiMasti hier so verzapfen, könnt ihr uns auf diversen Plattformen unterstützen: Entweder mit einer easy-peasy monatlichen Spende bei Patreon (wir lassen uns nicht lumpen, ihr bekommt sogar etwas dafür) oder über Amazon Affiliate. Wenn ihr völlig von einem anderen Stern seid und in den Olymp der #rundfunk17-Zuhörer aufsteigen wollt, dann schickt uns doch einfach Nudes. See you later, Alligator!